Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Andermatt Swiss Alps

Das A-Team in Deutschland

Im Oktober brachte das Management-Team von Andermatt Swiss Alps einen Hauch von Schweizer Flair nach Deutschland – bei zwei hochkarätig besuchten Pressekonferenzen in Frankfurt und Hamburg standen Robert Fellermeier, Managing Director Andermatt Swiss Alps, Christof Birkhofer, Head of Real Estate Andermatt Swiss Alps und Daniel Göring, Director Corporate Communication der Orascom Development Holding den interessierten Journalisten Rede und Antwort.

„Es gibt viel Neues aus Andermatt!“, begann Robert Fellermeier das Pressegespräch, in dessen Rahmen die geladenen Gäste alles über Andermatt Swiss Alps und den derzeitigen Stand des spannenden Projektes erfuhren. Dabei ging es nicht nur um den Bau des ersten Luxushotels „The Chedi Andermatt“ und die Verkaufszahlen der Apartmenthäuser, sondern auch um den fast fertiggestellten 18-Loch-Golfplatz und die Pläne über den Zusammenschluss der beiden Skigebiete Sedrun und Andermatt. Im Anschluss an die Präsentation ergaben sich beim gemeinsamen Mittagessen rege Gespräche mit den Journalisten, die sich sehr interessiert an dem Resort zeigten.

„Wir sind sehr zufrieden über den Fortgang des Projektes und freuen uns besonders auf die Eröffnung des „The Chedi Andermatt“ im Winter 2013, das anspruchsvolle Gäste mit höchstem Komfort in Andermatt verwöhnen wird“, fasste Robert Fellermeier zusammen, „später kommen die modernen Apartmenthäuser und Villen, der Golfplatz, das erweiterte Skigebiet und ein ausgefeiltes Wellbeing-Konzept dazu. Ideale Voraussetzungen für alle Erholungssuchenden, die auf hohem Niveau in wunderschöner Umgebung leben oder Urlaub machen wollen.“

Lesen Sie hier vom Besuch des A-Teams in London.

Lesen Sie hier mehr über das The Chedi Andermatt.

Sehen Sie hier Robert Fellermeier, Managing Director der Andermatt Swiss Alps neben Samih Sawiris, Chairman of Orascom Development Holdings, Gerhard Niesslein, CEO und Ihab Morgan, Head of Destination Planning im Interview.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.