Ausblick 2013

Andermatt Swiss Alps , Keine Kommentare

Nach einem ereignisreichen 2012 verspricht auch 2013 ein bedeutendes Jahr für Andermatt Swiss Alps zu werden. Zahlreiche Projekte stehen vor ihrer Fertigstellung. Das Fünf-Sterne-Superior-Hotel The Chedi Andermatt wird Ende des Jahres seinen Betrieb aufnehmen, die erste Villa wird 2013 bezugsfertig und der 18-Loch-Golfplatz erhält den letzten Feinschliff, bevor er 2014 für die Hotelgäste in Andermatt eröffnet.

Bereits für den Spätsommer ist, nur 18 Monate nach der Grundsteinlegung, die Fertigstellung der ersten Villa des Resorts geplant. Sie liegt zwischen den beiden Gebirgsflüssen Unteralpreuss und Furkareuss mit Blick auf den Golfplatz und die grossartige Bergkulisse. Die 3.800 Quadratmeter grosse Residenz mit vier Schlafzimmern wurde aus über 900 Tonnen regional abgetragenem Naturstein erbaut. Für das Design und die Architektur der Villa spielen die Naturmaterialien aus der unmittelbaren Gegend eine zentrale Rolle, indem sie die Anmutung der massiven Bergwelt, die die Villa umgibt, aufnehmen. Stephan Mezger, federführender Architekt der Villa, beschreibt seine Idee dahinter so: „Für diese reizvolle, wilde Landschaft wollten wir eine kräftige, elementare Architektur finden.“

Darauf folgt im Dezember die Eröffnung des The Chedi Andermatt. Das neueste Hotel der GHM Group bietet seinen Gästen eine aussergewöhnliche Atmosphäre. Die Aussenarbeiten – im Design eine zeitgenössische Interpretation alpiner Architektur mit subtilen asiatischen Zügen – stehen kurz vor ihrer Vollendung. Im Inneren wird durch die Verwendung von eleganten und natürlichen Materialien ein Gefühl von absolutem Luxus inmitten einer rustikalen Umgebung wie dem authentischen Dorf Andermatt erzeugt. Die aufwändige Gestaltung des Interieurs wird ab dem Frühling in Angriff genommen.

Unterdessen machen die ersten Apartmenthäuser Steinadler und Hirsch grosse Fortschritte. Dem traditionellen alpinen Stil entsprechend kommt bei ihnen Lärchenholz zur Verwendung. Beide Häuser, die Nahe des Dorfzentrums liegen und einen grossartigen Blick ins weite Tal bieten, geben im Laufe des Jahres ihre Fassaden preis.

Zusätzlich zu den Wohnungen in den Häusern und Residenzen sowie Apartments im The Chedi Andermatt stehen 25 exklusive und frei stehende Villen zum Verkauf. Neben den Fertigstellungen an den Häusern sind auch die Arbeiten für die Freizeitmöglichkeiten in vollem Gange und das Ressort wird um den 18-Loch-Golfplatz erweitert, der im Laufe dieses Jahres fertig angelegt sein wird und ab 2014 für Hotelgäste bespielbar ist.

Wie man hier (link) nachlesen kann, wird sich die Skiarena Andermatt-Sedrun durch die bewilligte Skigebietserweiterung auf 120 Pistenkilometer vergrössern. Falls die amtlichen Bewilligungen rechtzeitig vorliegen, beginnen die Erneuerungen und Erweiterungen der Anlagen zusammen mit dem schwedischen Skigebietsbetreiber SkiStar noch in diesem Jahr. Final wird die Andermatt-Sedrun Sport AG über 24 Anlagen verfügen, davon zwei Pendelbahnen, eine Kombibahn, vier Gondelbahnen, elf Sesselbahnen und sechs Skilifte.

Diesen Artikel kommentieren

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

Pflichtfelder
OK
Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
OK
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
OK
Bitte geben Sie einen korrekte Website ein.
OK
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.