Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Andermatt Swiss Alps

BESTandermatt – Das Forschungsprojekt in Andermatt

Die  Hochschule Luzern führt zwischen 2009 und 2018 eine Langzeitstudie namens „BESTandermatt“ durch:  In vier Teilstudien erforscht die Hochschule Luzern – Soziale Arbeit sowie Wirtschaft die gesellschaftlichen und sozioökonomischen Auswirkungen des Tourismusresorts Andermatt auf das soziale Leben sowie auf die Gotthardregion.

Das Ziel ist es, aufzuzeigen, welche Chancen die Veränderungsprozesse rund um die Entstehung und Inbetriebnahme des Resorts mit sich bringen und wie diese ausgenutzt werden können. Die Studie zeigt auf, wie sich die Resortentwicklung auf die Andermatter-Bevölkerung auswirkt und wie sie die Veränderungen erleben und beurteilen. Die Zwischenresultate der Studie werden zeitnah mit der Bevölkerung von Andermatt diskutiert und nötige Massnahmen eroiert. Lesen Sie hier, was die erste Teilstudie ergeben hat.

Bis März befand sich die zweite Teilstudie noch in der Befragungsphase. Im September 2013 wird die Ergebniskonferenz der zweiten Teilstudie stattfinden, gefolgt von der Formulierung der Massnahmen im November 2013.

Andermatt Swiss Alps arbeitet eng mit BESTandermatt zusammen und begleitet und unterstützt die Studie seit Beginn an.

Möchten Sie regelmässig  aktuelle Informationen rund um Andermatt Swiss Alps erhalten, dann melden Sie sich hier bei unserem Newsletter an.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.