Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Andermatt Swiss Alps

Ein „Sommermantel“ für den weissen Riesen in Andermatt

Ewiges Eis? Leider nicht! Der allseits bekannte Klimawandel macht auch den Schweizer Bergen und Gletschern zu schaffen – doch Andermatt hat eine einfache und doch wirkungsvolle Lösung gefunden:

Auch in diesem Jahr wird der Gurschengletscher am Gemsstock in Andermatt mittels 3.000 Quadratmetern Gletscherschutzvlies eingepackt, um ihn vor den Witterungseinflüssen – vor allem die starke Sonneneinstrahlung im Juli und August –  zu schützen und das Schmelzen von Eis und Schnee deutlich zu bremsen. Insgesamt acht Männer der Andermatt-Gotthard Sportbahnen AG sorgen dafür, dass der weisse Riese in Andermatt geschützt den Sommer übersteht. Unter der Führung von Carlo Danioth, Pistenmanager der Andermatt Gotthard Sportbahnen AG, arbeitet das Team unter Schwerstbedingungen bis zu fünf Tage am „Verpacken“.

2013 aIm Frühling 2005 wagten sich die Verantwortlichen der Andermatt-Gotthard Sportbahnen erstmals an jenen spektakulären Versuch: Die Schneerampe und der oberste Teil des Gletschers wurden mit einem neuartigen, zweilagigem Verbundvlies Ice Protector Optiforce der Firma Fritz Landolt AG abgedeckt. Unter der Abdeckung konnten bis zum Ende des Projektes konnte ein beträchtlicher Teil der Schnee- und Eismassen erhalten werden. Auch das spezielle Befestigungssystem hat sich bewährt: es hat Wind und Wetter getrotzt. Mitte September wurde das Vlies wieder entfernt, zusammengerollt und eingelagert.

2013 gMöchten Sie noch mehr zum Thema Nachhaltigkeit rund um Andermatt und das Projekt Andermatt Swiss Alps erfahren, dann melden Sie sich hier zum Newsletter an.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.