Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Andermatt Swiss Alps

Ein sonniges Ferienparadies am Fusse der Alpen

Der erste Schnee ist in Andermatt gefallen und die Gemüter sind gespalten: leidenschaftliche Skifahrer wetzen schon ihre Bretterkanten um bald mit elegantem Schwung die Pisten hinabfahren zu können, Sonnenliebhaber geniessen noch die herbstlich warmen Tage. Zum Glück kann man in Andermatt beides haben: Auf den herbstlichen Wanderungen in Richtung Oberalppass können Kinder schon ihre ersten Schneebälle werfen, und ein kurzer Ausflug von nicht einmal 1.5 Stunden führt einen in die Schweizer „Sonnenstube“. Am Ufer des Lago Maggiore liegt die Region Ascona-Locarno, mit 2.300 Sonnenstunden im Jahr die wärmste Region der Schweiz. Das geschichtsträchtige Ambiente der malerischen Fischerörtchen Ascona und Locarno, die lediglich durch das glitzernde Wasser des Maggia-Flusses getrennt sind, die gepflegten Boutiquen und Kunstgalerien und das milde südliche Klima, erinnern die Besucher unweigerlich an besonders berühmte Ferienziele der High-Society wie Nizza oder St.Tropez. Mit einem reichen Erbe an Kultur und Kunst, ist die „Perle des Lago Maggiore“ beliebtes Ausflugsziel für kulturbegeisterte Menschen.

Bei einem Streifzug durch die schmalen Gassen der beiden Städtchen ist die geschichtsträchtige Architektur der Region allgegenwärtig. Der Glockenturm von San Pietro e Paolo ragt hoch über die alten Dächer von Asconas altem Stadtkern hinaus. Die beeindruckende Säulenbasilika aus dem 16. Jahrhundert ist mittlerweile das Wahrzeichen der Stadt. Aber auch die alte Barockfassade der Casa Serodine und die historischen Gebäude an der Piazza versetzten die Besucher in Erstaunen und zurück in längst vergangene Zeiten. Oberhalb von Locarno liegt ein weiteres architektonisches Highlight der Region, das Ziel vieler Pilger und Gläubigen ist die Wallfahrtskirche Madonna del Sasso, deren Gründung  auf eine Marienerscheinung zurückgeht.

Kunst und kulturelle Veranstaltungen sind wesentlicher Bestandteil in Ascona-Locarno. Auf den Strassen von Ascona findet jedes Jahr das grösste Jazzfestival Europas, JazzAscona, statt, das tausende Musikfans an das Ufer des Lago Maggiores lockt. Im August strömen diese dann zu den jährlichen Filmfestspielen von Locarno auf die andere Seite des Flusses. 11 Tage lang werden auf der Piazza Grande unter freiem Himmel klassische Meisterwerke und vielversprechende Neuerscheinungen gezeigt. Die Schönheit der Region lockte viele Maler und Künstler an, die hier Inspirationen für ihre Werke fanden. In diversen Museen und Galerien können Besucher diese neben zeitgenössisch moderne Kunst und historischen Malereien studieren.

Abgesehen von historischer Architektur und kulturellen Highlights kommen viele Besucher auch wegen der exklusiven Einkaufsmöglichkeiten in die Region. In den gepflegten Boutiquen der verwinkelten Gässchen lässt sich so manches Schmuckstück für die Garderobe entdecken. Jeden Donnerstag werden auf der Piazza Grande in Locarno regionale Nahrungsmitteln, traditionell handwerkliche Erzeugnisse und diverse andere Kleinigkeiten offeriert. Der anschliessende Espresso in einem der kleinen Strassencafés verleiht dann den nötigen Schwung für die Rückfahrt nach Andermatt.

Vom 1.November bis 6. Dezember 2013 finden in Ascon-Locarno die diesjährigen Herbstkonzerte von Rete Due statt. In der Kirche San Francesco in Locarno werden klassische Konzerte, geleitet von international bekannten Dirigenten, präsentiert.

Möchten Sie regelmässig Neuigkeiten rund um Andermatt und das Projekt Andermatt Swiss Alps erfahren, dann melden Sie sich hier zum Newsletter an.

Copyright Fotos: © Munty Pix, Thomas Wenger, Ashleigh Nushawg

Neuen Kommentar schreiben

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.