Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Andermatt Swiss Alps

Die Bergseen kriegen Konkurrenz im Urner Oberland

Die Bergseen in der Gotthardregion sind einzigartig: Tiefblau, glasklar, schlicht wunderschön. Aber auch eisig kalt. Das Baden in den Urner Bergseen ist also definitiv nur etwas für Unverfrorene.

Für alle anderen hat unser Geschäftsführer Robert Fellermeier am letzten Dienstag gute Neuigkeiten präsentiert. In der bis auf den letzten Platz gefüllten Aula des Bodenschulhauses informierte er die Andermatter Bevölkerung darüber, dass der Bau für das geplante Hallenbad zwei Jahre früher startet als erwartet. „Good news“ für alle Urner Oberländer, die bis jetzt keine Möglichkeit zum Badespass in der Nähe haben.

Doch das ändert sich nun. Schon bald können Wassersport-Liebhaber ihrem Hobby in einem grosszügigen 25 Meter Becken mit vier Bahnen frönen. Und für die Kleinen gibt es ein Planschbecken und Nichtschwimmer-Becken.

Stand November 2013

Heute ist die Region sportlich bekannt für das nationale Biathlon-Zentrum in Realp, die Bob Anschiebebahn in Andermatt oder die Skiarena Andermatt-Sedrun. Das Sportangebot wird mit diesem Hallenbad stark ausgebaut. Ob Crawl-Kurs, Aqua Fit, oder Unterwasser Rugby – das Hallenbad bietet viele neue Sportmöglichkeiten. Und Trainingsmöglichkeiten. Im gleichen Gebäude findet man nämlich auch einen grosszügigen Fitnessraum inklusive Sauna. Wer weiss vielleicht folgt auf Bernhard Russi ja schon bald ein Andermatter Michael Phelps?

Eröffnen soll das Hallenbad übrigens im 2017. Obschon: Wenn es nach dem Verwaltungsratspräsident Samih Sawiris geht, sollten die Andermatter bereits eher die Badeanzüge aus dem Schrank nehmen können. Die Bauabteilung ist also gefordert.

Schwimmbad visuell

Stand November 2013

 

Neuen Kommentar schreiben

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.