Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Andermatt Swiss Alps

In den Bergen zu Hause

Haus Biber

Im Laufe dieses Jahres ziehen die ersten Eigentümer in ihre neuen Ferienwohnungen im Resort von Andermatt Swiss Alps. Deshalb dürften diese sich im Moment intensiv mit der Einrichtung beschäftigen. Inspiration finden sie wohl nicht nur im neuen Hotel The Chedi Andermatt mit seiner asiatisch inspirierten Chaleteinrichtung. Sie werden wahrscheinlich auch quer durch die zahlreichen Architektur-, Design- und Einrichtungszeitschriften blättern. Immer wieder finden sie dort den Begriff des „Alpine Chic„. Dieser Einrichtungsstil ist aktuell hoch angesagt und passt gut zur Chaletarchitektur der Apartmenthäuser. Dabei werden stylische, bodenständige, reduzierte, natürliche und archaische-rustikale Eigenschaften verbunden. Sie stehen in reizvollem Wechselspiel und drücken sich am besten aus bei folgenden Materialen: edle Hölzer, natürliche Leder, weiche Felle, hochflorige Wollteppiche, handgewobene Textilien, schlichter Filz und rohe Steinmaterialien.

Haus Biber

Angesichts der Vielzahl der Optionen ist es gut zu wissen, dass es Profis gibt, die einen bei der Planung unterstützen können. Andermatt Swiss Alps arbeitet hier zusammen mit den kreativen Spezialisten „die einrichter“. Sie begleiten Wohnungsbesitzer von der detaillierten Situations- und Bedarfsanalyse bis zur eingerichteten Wohnung: „Die Kunden gelangen über das Verkaufsteam von Andermatt Swiss Alps zu uns. Bei einem persönlichen Treffen, lernen wir einerseits den Kunden als Person kennen und andererseits seine Vorstellungen zur Einrichtung, woraus dann das individualisierte Einrichtungskonzept entsteht“, erklärt uns Jost Muoser, Partner bei der Gruppe „die einrichter“. Sind einmal alle möglichen Einrichtungsgegenstände wie Tisch, Sofa oder Lampen auf dem digitalen Grundrissplan platziert erfolgt die Umsetzung auf eine 3D-Visualisierung. Dann kommt der spielerische Teil: Über die 3D-Ansicht kann der Wohnungsbesitzer durch sein zukünftiges Zuhause gehen und seiner Kreativität freien Lauf lassen. Es steht ihm frei, wie er Farben, Beleuchtung und Einrichtungsgegenstände zusammenspielen lässt. „Wir laden nach Möglichkeit die Kunden zu uns ins Geschäft ein, um die gewählten Materialen, Möbel und Einrichtungsgegenstände zu erleben.“ Dank der Kooperation der sechs renommierten Möbelhäuser haben „die einrichter“ ein beachtliches Portfolio von über 200 hochklassigen Möbelmarken und Einrichtungsgegenständen im beliebten „Alpine Chic“.

Karte Die Einrichter_bearb.

 

Natürlich freuen sich „die einrichter“ auf jeden kreativen und neugierigen Kunden. Besonders gerne aber engagieren sie sich für Käufer von Einheiten im Haus Biber. Denn diese werden auf Wunsch möbliert verkauft – natürlich im „Alpine Chic“. Gerne öffnen wir die Tür zu unserem Musterapartment im Haus Biber und zeigen eine Möblierungsvariante. Sofort fühlt man sich dort in den Bergen zu Hause.

In der aktuellen Ausgabe unseres Destinations-Magazins „Der Andermatter“ gibts ab Seite 25 weitere Inspirationen zum Thema „Alpine Chic“.

inside-out_winter_16-1_Der Andermatter_bearb.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.