Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Andermatt Swiss Alps

Von Lhasa nach Andermatt

Andermatt und Tibet sind gar nicht so unterschiedlich”, sinniert Loten Dahortsang. „Die Felsen, der Wasserfall bei der Teufelsbrücke und der Wind erinnern mich an meine Heimat. Zudem sind hier die Quellen von vier grossen Flüssen, und diese Energie spüre ich.“ Als das The Chedi Andermatt Loten Dahortsang angefragt hat, ob er ein Yoga Retreat organisiert, war er begeistert.

Loten Blog 2

„Die Räumlichkeiten im The Chedi Andermatt sind wie eine Oase und eignen sich sehr gut für spirituelle Meditationsstunden“, erklärt Loten Dahortsang. „Es ist alles sehr stark, die verwendeten Materialen und die Umgebung, das macht die spezielle Atmosphäre aus. Die Teilnehmer hatten grosse Erwartungen, doch das erste Seminar Ende Juni ist sehr gut angekommen“. Loten Dahortsang wird im September, sowie weiteren Terminen, ein Yoga Retreat im The Chedi Andermatt anbieten.  Im Angebot enthalten sind  der Aufenthalt in einem Deluxe Zimmer oder einer Deluxe Suite, eine verjüngende 90-minütige ilá Tibetische Ku Nye Massage, entspannende Meditationsstunden und ein 4-Gang Dinner im The Restaurant.

The_Spa_Tibbetan_Room_blog

Loten Dahortsang ist in der tibetischen Hauptstadt Lhasa 1968 geboren. Mit 11 Jahren ging Loten Dahortsang mit seiner Grossmutter und seiner Mutter nach Nepal. Dort begann seine Ausbildung in der tibetischen Kultur und dem Buddhismus. Mit 14 Jahren kam er in die Schweiz und setzte seine Ausbildung als Schüler im klösterlichen Tibet-Institut im Tösstal fort. Weitere Ausbildungen in Buddhismus und Meditation folgten in Indien. Heute ist der 46-Jährige ein bekannter Lehrer für Meditation und Yoga im klösterlichen Tibet-Institut Rikon und in buddhistischen Zentren in Europa.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.