Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Andermatt Swiss Alps

„Winterwonderland“ Andermatt

„Die Wintersaison im schneesicheren Andermatt ist für mich immer ein Höhepunkt“, sagt der Tourismusdirektor der Ferienregion Andermatt Flurin Riedi. „Wir hatten bereits einen gelungenen Start mit einer sehr frühen Eröffnung der Skigebiete und sind überzeugt, dass wir auch diese Saison den Schneeliebhabern das „Winterwonderland“ Andermatt vermitteln können.“ Andermatt hat viel mehr zu bieten als bloss den Gemsstock, der vor allem bei den Freeridern hoch im Kurs steht. „Als Langläufer liegen mir die Loipen natürlich besonders am Herzen. Wir haben für dieses Jahr die Streckenführung verbessert, damit es zu noch weniger Überschneidungen mit den Winterwanderwegen kommt.“ Die Strecke führt durch das ganze Urserental. Darum kommt der Langläufer, neben dem sportlichen Aspekt, auch visuell auf die Kosten: Die raue Landschaft wird vom Schnee weichgezeichnet und wirkt wie verwandelt.

„Bei den Neuheiten freue ich mich auf das Fondueessen unter Sternenhimmel: Zuerst gibt es eine Schneeschuhwanderung und anschliessend – wenn wir gefühlsmässig total von der Zivilisation abgeschnitten sind – wird ein feines Fondue gekocht.“ Auch andere Neuheiten zeugen von einem jungen und innovativen Team. Die Mitarbeiter des Andermatt-Urserntal Tourismus schaffen immer wieder neue attraktive Angebote in Zusammenarbeit mit Anbietern aus dem ganzen Tal. Als Tourismusdestination in den Bergen versteht es sich von selbst, dass die Erholung aktiv stattfindet. Doch auch im entspannenden Bereich bauen sie fleissig aus.

Team_AUT_2014

„Nicht alle unsere Gäste wollen sich im Schnee tummeln. Darum haben wir auch kulturell aufgestockt. Bereits zum zweiten Mal führen wir „Unplugged on Tour“ durch. Zusätzlich wird es diese Saison, im März, das zweitägige Musikfestival „AndermattLive!“ geben. Was uns auch sehr freut ist, dass in Andermatt nächstes Jahr an Ostern ein Klassisches Osterfestival stattfindet, vom Swiss Chamber Music Circle. So hoffen wir, dass wir die Destination auch bei einem anderen Publikum bekannt machen können.“ Wem sogar Konzerte zu aufregend sind, empfiehlt sich die Pferdekutschenfahrt durch die verschneite Landschaft. Das abwechslungsreiche Angebot der Ferienregion Andermatt ist online oder als Broschüre erhältlich.

Rössli_blog

Der Tourismusdirektor der Ferienregion Andermatt, Flurin Riedi, hat jedoch einen Lieblingsanlass: „Mein persönliches Highlight? Natürlich das Silvesterschlitteln in Hospental mit den verschiedenen Bars und dem Feuerwerk um Mitternacht.“

Neuen Kommentar schreiben

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.