Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Andermatt Swiss Alps

Wirtschaftliche Entwicklung im Urserntal seit 2005

Andermatt_Heinz Baumann_titel

Gastblog Matthias Amacher, Ecoplan

Das Urserntal im Kanton Uri – bestehend aus den drei Gemeinden Andermatt, Hospental und Realp – hat sich in den vergangenen 10 Jahren trotz Turbulenzen im nationalen und internationalen Umfeld gut behauptet. Dies belegt eine Studie von Ecoplan, erstellt im Auftrag der Urner Kantonalbank anhand von insgesamt 19 Indikatoren aus verschiedensten Bereichen von Wirtschaft, Gesellschaft und Tourismus. Positiv entwickelt haben sich beispielsweise die Beschäftigung und die Wohnbevölkerung im Urserntal. Dies schlägt sich auch in den Steuereinnahmen der Gemeinde Andermatt nieder, welche seit 2007 zunehmen und im Jahr 2014 eine markante Steigerung aufweisen.Auf Wunsch der Andermatt Swiss Alps AG wird in diesem Blogbeitrag vor allem die Entwicklung im Tourismus- und Immobilienbereich beleuchtet.

Steigerung im Hotelangebot festgestellt

Im ganzen Urserntal hat sich zwischen 2005 bis 2011 nur eine leichte Steigerung im Hotelangebot ergeben. Insbesondere in Andermatt musste in den Jahren 2012 und 2013 aufgrund verschiedener Sondereffekte (z.B. Ersatzneubau der „Krone“, Brandschäden im „Alpina“, Schliessung des „Altkirch“, Nutzung des „Haus Bonetti“ als Wohnhaus) sogar ein Rückgang in Kauf genommen werden. Dieser konnte aber – nach der Eröffnung des „The Chedi“ mit seinen mehr als 100 Zimmern – wieder mehr als kompensiert werden.

Anz Hotelbetten Blog

Logiernächtezahl steigt mit dem Angebot

Die beobachtete Entwicklung der Logiernächte seit 2005 lässt sich in drei Phasen gliedern:

  • Im Zeitraum 2005 bis 2008 nahmen die Übernachtungszahlen leicht zu, ähnlich wie in der gesamten Schweiz.
  • Danach folgte bis ins Jahr 2012 ein Rückgang bei den Logiernächten, der vor allem in Andermatt wesentlich stärker ausfiel als in der Schweiz.
  • Ab 2013 lässt sich eine Trendumkehr erkennen und im Jahr 2014 liegen die Übernachtungszahlen deutlich über dem Niveau von 2005.

Logiernächte Blog

Erfreuliches lässt sich auch im saisonalen Verlauf (in der Abbildung nicht dargestellt) erkennen: Die Übernachtungszahlen in den nachfrageschwächsten Monaten November und Mai 2014 liegen deutlich über den Vergleichswerten aus dem Jahr 2005.

Anstieg der bewilligten Baugesuche

Zwischen 2005 und 2014 wurden in Andermatt 237 Wohnungen erstellt. Davon sind 29 auf Residenzen des Tourismusresorts zurückzuführen. Für die Apartmenthäuser des Resorts sind (mit Stand Ende 2014) Baugesuche für weitere 61 Wohnungen bewilligt. Der starke Anstieg an bewilligten Baugesuchen ab 2008/2009 ist damit nur zum Teil auf das Tourismusresort zurückzuführen:

Wohnungen Andermatt Blog

Im Immobilienmarkt muss aus Sicht der Autoren ein besonderes Augenmerk auf die Entwicklung der Immobilienpreise gelegt werden. So haben sich die Preise für Eigentumswohnungen zwischen 2005 und 2014 in Andermatt praktisch verdoppelt (nicht dargestellt).

Vollständige Studie
Die vollständige Studie „Wirtschaftliche Entwicklung im Urserntal“ lässt sich von der Homepage der Urner Kantonalbank herunterladen.

Über Ecoplan AG

Ecoplan AG ist ein wirtschaftlich und politisch unabhängiges Beratungs- und Forschungsbüro mit Niederlassungen in Bern und Altdorf. Ecoplan wurde 1988 gegründet, das Aktienkapitel befindet sich im Besitz der Partner. Unser Erfolg misst sich an der Zufriedenheit unserer Kunden. Der Schlüssel hierfür liegt sowohl in der Qualität von Analyse und Beratung als auch in der guten Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Weitere Informationen und Projektlisten finden Sie auf unserer Homepage.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.