Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Andermatt Swiss Alps

Müller’s erfüllen sich einen Traum

Penthouse Core and Shell

Das Ehepaar Müller* träumte von einem luxuriösen Zuhause in den Bergen. Sie sind passionierte Skifahrer und Golfer. Da lag das Interesse an Andermatt und dem entstehenden Tourismusresort mit der umfangreichen Erweiterung des Skigebiets nahe. Da sie beide auch gerne die Annehmlichkeiten eines Hotels geniessen, erkundigten sie sich bei André Laubach, Senior Key Account Manager der Andermatt Swiss Alps AG, nach den Penthouses im Hotel The Chedi Andermatt. „Zuerst hole ich die genauen Bedürfnisse der Interessenten in einem persönlichen Gespräch ab. Das Ehepaar Müller hatte sich gewünscht, dass ihr individuelles Penthouse einen Master Bedroom und zwei Gästezimmer habe. Zusammen mit den Nasszellen, dem Wohnraum und der Küche haben wir uns dann für die Grösse von ca. 300 m2 entschieden. Die Räume können dementsprechend grosszügig konzipiert werden und Wohnzimmer sowie Küche bieten ausreichend Platz“, erklärt André Laubach.

 

Die exklusiven Penthouses im The Chedi Andermatt sind zwischen 189 m2 und 616 m2 gross und je nachdem 1- oder 2-stöckig. Damit sie individualisiert ausgebaut werden können, wurden sie als „Core & Shell“ (im Edel-Rohbau) erstellt. „Derzeit sind noch vier Penthouses im Hauptgebäude des The Chedi Andermatt und drei in den angrenzenden Residence-Gebäuden im Angebot. Alle Grundrisse sind unterschiedlich und haben verschiedene Orientierungen, aber alle sind natürlich im obersten Geschoss und haben mindestens eine grosse Fensterfront.“ Die Preise starten ab CHF 4,2 Millionen, zuzüglich Ausbaukosten.

 

„Das Ehepaar Müller hat sich für einen Einrichtungsstil entschieden, der sehr stark dem des Hotels ähnelt – Alpine Chic mit asiatischen Elementen. Das hat den zusätzlichen Vorteil, dass sie das Penthouse in ihrer Abwesenheit über das Hotel vermieten können.“ Zusammen mit dem Architekten, den das Ehepaar Müller beauftragt hatte, wurde die Planung in die Realität umgesetzt. Bauen in einem voll operierenden Hotel war mit einigen Herausforderungen verbunden. „Darum läuft die ganze Koordination immer über uns“, fügt André Laubach an.

 

Ein Jahr später zogen die Müllers in diesem Frühjahr nun in ihr Penthouse ein. Ihr Traum ist Wirklichkeit geworden! Es sind die ganz besonderen Vorzüge, die die Müllers schätzen: „Wir haben unsere eigenen vier Wände, Privatsphäre und trotzdem alle Dienstleistungen des 5-Sterne-Deluxe-Hotels. Wir können zum Beispiel den Spa-Bereich benützen oder für geschäftliche Meetings den Boardroom. Kommen mehrere Freunde können wir auch ganz einfach eine Suite vom Hotel buchen. Wenn wir nicht da sind, wird zu unserer Immobilie geschaut. Und wir schätzen es sehr, dass Andermatt so schnell und einfach mit dem Auto und ÖV erreichbar ist.“

*Name geändert

Neuen Kommentar schreiben

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.